24.11.18

Grabarbeiten zwischen Feierabendhaus und Gästevilla

© Wikipedia

Die Stadtwerke Metzingen haben eine neue Trafo-Station auf dem Grundstück des Evang. Diakonissenring aufgestellt. Seit letzter Woche haben die Anschluss-Arbeiten über den Fußweg neben dem Parkplatz zur Neuffener Straße begonnen.

© Diakonissenring

Ab Montag 3. Dezember gibt es umfangreiche Grabarbeiten auf dem Weg zwischen Feierabendhaus und Gästevilla. Diese Maßnahmen - das Verlegen der Leitungen und das Verfüllen der Gräben - werden voraussichtlich bis Samstag 9. Dezember dauern. In diesem Zeitraum ist der Zufahrtsweg zwischen dem Feierabendhaus und der Gästevilla nur eingeschränkt begehbar und teilweise auch ganz gesperrt.

Falls der Weg kurzfristig komplett gesperrt ist, erfolgt der Zugang zum Haus am Weinberg entweder über die Buckenbühlstraße über den Weg vom Park oder über den Fußweg rechts vom Feierabendhaus hoch zur Elsa-Brändström-Straße und von dort über den Fußweg entlang am EDR-Weinberg.

© Stadtwerke Metzingen

Die Gäste der Tagepflege werden in dieser Woche über die Buckenbühlstraße zum hinteren Haupteingang gefahren und dort abgeholt. Während der Grabarbeiten ist für Baufahrzeuge und Baumaterial die obererste Parkreihe, direkt unter der Gästevilla, ab Freitag 30. November gesperrt.

Die unteren Parkplätze können weiter genutzt werden. Ab dem 10. Dezember ist der Weg zunächst wieder provisorisch begeh- und befahrbar. Die Pflasterung des Belages wird voraussichtlich Anfang 2019 erfolgen.