HERZLICH WILLKOMMEN beim Evangelischen Diakonissenring Metzingen e.V. ~ ~ Altenzentrum und Schriftenmission

 

Unsere Tagespflege
ist im eingeschränkten Betrieb wieder geöffnet.

Aufgrund der Corona-Situation setzen wir für unsere Tagespflege ein umfangreiches Hygienekonzept um. Dazu gehört auch, dass im eingeschränkten Betrieb zeitgleich höchstens 7 Gäste unsere Tagespflege in festen Kleingruppen besuchen. Die Besucher werden täglich vor Zutritt in die Einrichtung getestet.

Es ist uns sehr wichtig, das wir das Risiko einer Ansteckung so weit wie möglich minimieren.
Die Gäste in unserer Tagespflege sollen das Betreuungsangebot sicher
- wenn auch mit gewissen Einschränkungen - nutzen können.

Hier können Sie den detaillierten Ablauf und die Übersicht
zu den eingeschränkten Besuchszeiten und Schnelltestungen
vom 01.04.2021 bis zum 26.04.2021 abrufen (PDF 697 KB)

15.04.21 Einhundertfünfzig Besucher pro Tag

In der Zeit häufig wechselnder Informationen und Vorschriften ist das Internet das schnellste und einfachste Informationsmedium. Wie wichtig die aktuellen Berichte und Auskünfte für die Angehörigen unserer Bewohnerinnen und Bewohner sind, die Nachrichten für Mitarbeiter, Freunde und Gäste des...

mehr

22.03.21 Ein neues Vereinsmitglied stellt sich vor:

In der Mitgliederversammlung des Evang. Diakonissenring Metzingen e.V. am 25. Februar 2021 wurde Pfarrer Siegfried Häußler als neues Mitglied einstimmig zugewählt.

 

Siegfried Häußler ist 56 Jahre alt und seit mittlerweile 29 Jahren mit seiner Frau Christa verheiratet, die als Krankenschwester bei...

mehr

12.03.21 „Oma & Opa sind mit ABSTAND die Besten“

Die Stadt Metzingen war kurzfristig bereit, einen Teil des öffentlichen Parks für die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums abzusperren, der nun ausschließlich von ihnen und ihren Besuchern genutzt werden kann. Das ist für die selbstständige Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner im...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr

  • 15.04.21 | Aufruf zu Fürbitte und Gedenken

    Am 18.4. gedenken die evangelische und die katholische Kirche in Berlin der Menschen, die am Corona-Virus verstorben sind. Aus diesem Anlass rufen die evangelischen und katholischen Bischöfe in Baden-Württemberg zum Gedenken und zur Fürbitte auf.

    mehr

  • 15.04.21 | Nähe bis zuletzt - trotz Corona

    Wie kann Nähe zu sterbenden und trauernden Menschen trotz aller Corona-Hindernisse gelingen? Dekanin Sabine Waldmann, Pfarrer Achim Esslinger und Pfarrerin Ingrid Wöhrle-Ziegler sprechen über Hindernisse, Lösungen und ihren wichtigen gesellschaftlichen Auftrag.

    mehr