Was er tut und wer er ist.

v.l.n.r.: Bernhard Feige, Heinrich Niebling, Luise Vogel,

Der Verwaltungsrat des Evangelischen Diakonissenring Metzingen e.V. :

  • überwacht die Geschäftsführung und den Vorstand des Vereins;
  • berät über den Jahresabschluß und den Wirtschaftsplan des Folgejahrs;
  • unterstützt den Vorstand bei der Personalauswahl der Hauptabteilungsleitungen;
  • bildet bei Bedarf Ausschüsse und bedient sich soweit erforderlich der Hilfe von Sachverständigen;
  • regelt durch Beschlußfassung die Art, den Umfang und die Dauer der Tätigkeit von Ausschüssen und Beauftragten. Legt fest, ob die Ausschüsse beratende oder entscheidende Funktion haben;
  • trägt in seiner Gesamtheit die Verantwortung für den Verein;
  • hat seine Tätigkeit sorgfältig und gewissenhaft auszuüben;
  • wirkt darauf hin, dass festgestellte Mängel beseitigt werden;
  • hat sich bei der Ausführung seiner Überwachungspflicht um vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand zu bemühen:
  • hat ein Vorschlagsrecht an die Mitgliederversammlung bei der Besetzung des Vorstands und der Heimleitung;
  • protokolliert Beschlüsse und Feststellungen;
  • wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter, der die Sitzungen des Verwaltungsrats einberuft und leitet.
  • Die Amtszeit der Verwaltungsräte beträgt 6 Jahre.

oben v.l.n.r.: Hanna Bleher, Wolfgang Brodbeck, Ernst Messner - - - unten v.l.n.r.: Bernhard Feige, Heinrich Niebling, Michael Hellenschmidt, Luise Vogel, Dr. Hans Ganser (es fehlen: Birgit Ostertag, Joachim Deichmann)