HERZLICH WILLKOMMEN beim Evangelischen Diakonissenring Metzingen e.V. ~ ~ Altenzentrum und Schriftenmission

02.12.16 Besitzstand bleibt gewahrt!

Zum Jahreswechsel wird die Pflegeversicherung umfassend reformiert. Die Zuwendungen sollen den Bedürfnissen der zu Pflegenden genauer entsprechen. Ab 1.1.2017 werden Bedürftige statt in Pflegestufen (0-3) in fünf Pflegegrade eingeteilt. Während es bisher nur um körperliche Einschränkungen und den...

mehr

21.11.16 "SEHR GUT !" für den Pflegedienst

Sehr erfreut und dankbar wurde das Ergebnis der jüngsten MDK-Prüfung 2016 registriert, das die Gesamtnote 1,1 für den Evang. Diakonissenring Metzingen e.V. vergab.

 

Es ist ein hervorragendes Ergebnis der Bewertung unserer Qualität in den Pflegeleistungen und dem Service an den Bewohnern, die der...

mehr

07.11.16 Mitarbeitervertretung wieder komplett!

Nach dem Ausscheiden von Frau Andrea Schreiber hat die MAV in einer Sondersitzung am 28.9.2016 Frau Theresa Kwiatkowski in dieses Gremium neu zugewählt.

 

Frau Kwiatkowski ist als Fachkraft Altenpflegerin im Wohnbereich P2 im "Haus am Park" tätig.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Vom Nikolaus zum Christkind

    Wer bringt denn nun die Geschenke an Heiligabend? Das Christkind oder der Weihnachtsmann? Wie passt der Nikolaus ins Bild, der bekanntlich am 6. Dezember seinen Auftritt hat? Und was hat Martin Luther damit zu tun? Eine Spurensuche.

    mehr

  • Stille Zeit im lauten Advent

    Früher war der Advent eine stille Zeit. Heute ist er laut und geschäftig. Die Folge: Von Gott ist dabei nicht mehr viel zu spüren. Aus diesem Grund wünscht sich Dekan Frithjof Schwesig aus Blaubeuren, dass die Wochen vor Weihnachten ein bisschen wieder das werden, was sie ursprünglich waren: Gelegenheit zur Besinnung. Eine Andacht zum 2. Advent.

    mehr

  • Ein offenes Ohr

    Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Seit 1988 gibt es diesen Tag der Solidarität mit den rund 36,7 Millionen Menschen weltweit, die derzeit mit HIV und Aids leben. In Deutschland sind 81.000 Personen von der Immunschwächekrankheit betroffen. Aidsseelsorger Eckhard Ulrich im Interview.

    mehr